Programm 12.-15.6.2019

Harmonie der Polaritäten! Dieser scheinbare Widerspruch zieht sich durch das diesjährige WoertherSee Classics Festival und man verschreibt sich inständig diesem Motto. Das Land Kärnten erstrahlt erneut mit Werken von grundlegender Bedeutung für die polarisierende Welt der Musik.

Das Festival feiert seinen Auftakt mit einem nicht unweit vom Wörthersee komponierten Werk von Johannes Brahms und wird von einer Rarität von R. Gliére gekrönt – dem Konzert für Koloratursopran und Orchester - einer der bedeutendsten Kompositionen in der russisch-symphonischen Literatur. Abgerundet von Sibelius´ erster Symphonie steht nun einer Fortführung der sich ergänzenden Gegensätze nichts mehr im Wege. Alexei Kornienko und das Philharmonisches Orchester Györ leiten diesen Abend und Anna Ihring vervollständigt mit Ihrem Koloratursopran.

In ähnlichem Stile entführen uns Elena Denisova, Tao Fan und das Gustav Mahler Ensemble am nächsten Abend anfangs in die Welt von Dieter Kaufmann. Sein Werk „Elena en face“ – für die Interpretin geschrieben – begeistert nach wie vor nicht nur Freunde der zeitgenössischen Musik. Mozarts Konzert Nr. 5 und Schuberts „Der Tod und das Mädchen“ in Bearbeitung von Mahler bieten an dieser Soiree den Gegenpol.

Am Freitag Nachmittag wird an der Alpen-Adria-Universität ein Vortrag von Dr. Jürg Stenzl über die „Ferienkomponisten“ zu hören sein und die darauffolgende Abendgesellschaft wird von und unter dem Motto „Duo del Gesú“ geführt. Das polnische Duett, Arnaud Kaminsky auf der Violine und Krzysztof Komendarek-Tymendorf auf der Viola, blendet mit Werken von Haydn, Mozart, Kreuz, Schubert und Brahms.

Das Abschlusskonzert im Klagenfurter Dom stellt nicht nur in sich sondern auch zum ersten Abend eine bezaubernde Brücke da. Die Organistin Eva Darraqc-Antesberger und der Organist Klaus Kuchling treten in der vierhändigen Orgelvereinigung mit Raritäten pur auf. Möge uns auch heuer die Kraft der sich anziehenden Gegenpole zusammen bringen und in innigem Gleichgewicht verbinden!

Alexei Kornienko

Artistic Director

Wednesday, 12th of June - Opening concert 

19:30 - Great Hall – Konzerthaus, Klagenfurt am Wörthersee


Johannes Brahms (1833 – 1897): Variations to a theme of Haydn op.56a

Reinhold Gliére (1875 – 1956): Concerto for Coloratura and Orchestra in F minor op.82

Jean Sibelius (1865 – 1957): Symphony No.1 E minor op.39

Anna Ihring, Coloratura
Alexei Kornienko, Conductor
Philharmonic Orchestra Györ

Anna Ihring
Download
Alexei Kornienko
© Nadi
Download
Philharmonisches Orchester Györ
© Mekli Zoltán
Download

Thursday, 13th of June - HARMONY of the POLARITIES 

19:30 - Great Hall – Konzerthaus, Klagenfurt am Wörthersee


Dieter Kaufmann (*1941):
„Elena en face“ op.132

Wolfgang A.Mozart (1756-1791): Concerto No. 5 A Major KV 219 for violin and orchestra

Franz Schubert / Gustav Mahler: „ Death and the maiden“ for string orchestra

Elena Denisova, Violin
Tao Fan, Conductor
Gustav Mahler Ensemble

Elena Denisova
© vogus
Download
Tao Fan
Download

Friday, 14th of June at 16:00

Alpen-Adria Universität, Klagenfurt am Wörthersee


Lecture by Professor Dr. Jürg Stenzl „Holiday composers“

Prof. Dr. Jürg Stenzl
Download

Friday, 14th of June - „Duo del Gesú“

19:30 - Mozart Hall - Konzerthaus, Klagenfurt/Woerthersee


Pieces by Haydn, Mozart, Kreuz, Schubert, Kuehne and Brahms

Arnaud Kaminski, Violin & Krzysztof Komendarek-Tymendorf, Viola

Arnaud Kaminski
Download
Krzysztof Komendarek-Tymendorf
Download

Saturday, 15th of June - „ORGAN UNIFICATION“

19:30 - Klagenfurt Cathedral


W.A. Mozart: Symphony No. 40 in G minor KV 550 1st movement

Pedro José Blanco (1750-1811): Concierto for 2 Organs: Allegro

Sergei Rachmaninoff (1873-1943): « Danses Symphoniques » op. 45 adapted for 2 organs by Jean Guillou 1st dance

Antonin Dvorak: Symphony «From the new world » 1st movement

Gustav Mahler: Symphony No. 7 « Night music » adapted for organ

R. Schumann: Fuga No. 1 in B Major

Camille Saint-Saëns: « Danse macabre » (Version for organ)

Eva Darracq - Antesberger, Organ
Klaus Kuchling, Organ

Eva Darracq-Antesberger
© HAYASHI KiyotaneMini
Download
Eva Darracq-Antesberger
© Stefan Schweiger
Download

Subject to modifications