Programma 2013

05.06.2013 - ore 19.30 - Stadttheater Klagenfurt

Concerto di inaugurazione

Tomaso Antonio Vitali – Ciaccona in sol minore per violino e orchestra da camera (arrangiato da Pavel Singer)
Udo Zimmermann – Concerto per violino (2013 / prima assoluta)
Gustav Mahler – Sinfonia n. 1 in re maggiore (arrangiato da Klaus Simon)

Elena Denisova / violinoGiorgio Mezzanotte Nehamas / direttore d’orchestraElementi dell’Orchestra Sinfonica della Volksoper di Vienna


06.06.2013  - ore 19.30  - Konzerthaus Klagenfurt / Sala Mozart

Pianoforte e Partner

Johannes Brahms – Quartetto con pianoforte in sol minore n.1 op.25
Franz Schubert – Quintetto per pianoforte e archi il la maggiore "La trota" op. posth. 114 / D 667

Gustav Mahler Ensemble:
Elena Denisova / violino
Vladimir Mendelssohn / viola
Erich Huetter / violoncello
Christian Roscheck / contrabbasso
Alexei Kornienko / pianoforte

bass

Alexei Kornienko / Klavier


07.06.2013  - ore 19.30 - Konzerthaus Klagenfurt / Sala Mozart

Specchi - Onde - Echi

Johannes Brahms - Capriccio op. 76/2 per pianoforte, arrangiato per quartetto di sassofoni  da  Stephan Kühne (prima assoluta)

Stephan Kühne - Specchi, Onde, Echi per quartetto di sassofoni  (prima assoluta)
Manfred Plessl - CinemaScope "Quarto d’ora musicale 1953",  Coordinate per sassofono soprano,  claro, electronics (prima assoluta)
Gerhard Lampersberg - Notte di Civetta per quartetto di sassofoni
Erich Eder de Lastra - Balletto per due sassofoni
Günter Lenart - A Midsummer Saturday´s Garden Suite per quartetto di sassofoni
Guido Mancusi - Quaretto di sassofoni

Carinthia Quartetto di Sassofoni:
Gilbert Sabitzer / sassofono soprano
Gerhard Lippauer / sassofano contralto
Rudolf Kaimbacher / sassofano tenore
Günter Lenart / sassofano baritono

Dietmar Pickl / recitazione


08.06.2013 - ore 19.30 - Konzerthaus Klagenfurt / Sala Mozart

„…XYZ" - Es kommen härtere Tage
Presentazione del CD e concerto.
Composizioni di Dieter Kaufmann

Diario di Viaggio dalla Francia del Sud per soprano e pianoforte (1993) su testi del compositore op.137 / 2012 / prima assoluta

  1. Ankunft
  2. Abschied von Wien
  3. Un jour à Marseille
  4. Ich und Du
  5. Muttertag in St. Gilles
  6. Liebesbrief
  7. La belle boulangère
  8. Woanders und hier
  9. Restaurant am Kanal
  10. Elegie
  11. Le départ d’Avignon
  12. Abschied

Evocation Op.11 / 1968 – Quattro poesie di Ingeborg Bachmann:
- Anrufung des großen Bären
- Reklame
- Alle Tage
- Die gestundete Zeit

Paganihilismo – Variazioni per violino ed electronics su tre frammenti  tratti dalla Cadenza Sauret del Concerto per violino n.1 di Niccolò Paganini, op.77 / 1997

Adagio 2003 per soprano e istallazioni sonore e visive, su testi di Guillaume Apollinaire ("Le Pont Mirabeau"), Giuseppe Ungaretti ("Giorno per giorno") e Friedrich Hölderlin ("Hälfte des Lebens") op.90B  / 2003

Gunda König / recitazione
Elisabeth Sykora / soprano
Elena Denisova / violino
Alexei Kornienko / pianoforte
Ulrich Kaufmann / proiezioni video
Dieter Kaufmann / proiezioni suoni


09.06.2013 - ore 11.00 Matinee - Landeskonservatorium Kärnten / Neuer Saal

Omaggio a Arnold Schönberg
Matinee um 11 Uhr

Ilse Schneider – „Nuria Nono Schoenberg:  Mein eigenes Leben“ – L’autrice Ilse Schneider presenta il suo libro appena uscito e parla con Nuria Nono Schoenberg, la figlia di Arnold Schönberg
Arnold Schönberg: Photoalbum & Musik – Presentazione multimedia da Nuria Nono Schoenberg
Arnold Schönberg – Quartetto d’archi in re maggiore (1897)

CLQ :: Christine Lavant Quartett:
Weiping Lin, Diana Kiendl / violini
Alexander J. Eberhard / viola
Isabelle Eberhard / violoncello

Nuria Nono Schoenberg / Presentazione multimedia
Ilse Schneider / Autrice e moderatrice

Nuria Nono Schoenberg / Multimedia-Präsentation
Ilse Schneider / Buch-Autorin und Moderation

Programmfolder 2013

> im PDF Viewer öffnen   > PDF Download
     

Das Programm im Juni 2013:
Viele Novitäten von und mit Kammermusik

Infolge des Umbaus des Konzerthauses findet heuer das Eröffnungskonzert des Woerthersee Classics Festivals im herrlichen Gründerzeit-Stadttheater statt. Auf die weltbekannte Chaconne von Tomaso Vitali folgt die erste Welt-Uraufführung des Festivals: Udo Zimmermanns ganz neues, Elena Denisova förmlich in die Geige komponiertes Violinkonzert. Der renommierte deutsche Komponist, der heuer seinen 70. Geburtstag feiert, wird selbst anwesend sein; Frau Denisova wird das ihr gewidmete Werk als Solistin aus der Taufe heben, begleitet von Mitgliedern des Symphonieorchesters der Wiener Volksoper unter Maestro Giorgio Mezzanotte Nehamas. Danach erklingt Gustav Mahlers erste Symphonie in einer originellen, instrumental verdichteten Fassung von Klaus Simon.

Der zweite Abend ist großen, romantischen Gefühlen gewidmet: das wunderschöne „Forellenquintett“ von Franz Schubert und das Klavierquartett von Johannes Brahms bringen mit ihren Klängen die Seele zum Mitschwingen. Auf dem Podium: das Gustav Mahler Ensemble.

Ungewöhnliche Sounds zeichnen das dritte Kammerkonzert aus: Das Carinthia Saxophonquartett spielt pointierte Werke zeitgenössischer Komponisten, darunter von Gerhard Lampersberg. Spiegel, Wellen, Eulennacht, ein Zwei-Saxophon-Ballett und dazu noch eine Mittsommer-Samstags-Garten-Suite – das weckt allein schon von ihren Werktiteln Interesse.

Unser „Composer-in-Residence“ ist Dieter Kaufmann, der bekanntlich eine besondere Affinität zu Ingeborg Bachmann besitzt, und gemeinsam mit seinen Co-Künstlern etliche spannende Beziehungsreisen zwischen Instrumentalklang, Stimme und Elektronik unternimmt. „Es kommen härtere Tage“: wie wahr. Mit CD-Präsentation.

Im Finale, der Matinee, wird Nuria Nono Schoenberg eine multimediale Präsentation über ihren Vater zum Thema „Schönberg: Photoalbum und Musik“ halten, welche durch die Präsentation des neuesten Buchs über Frau Nono Schoenberg von Ilse Schneider und das jugendliche Streichquartett von Arnold Schönberg, dargeboten vom Christine Lavant Quartett, umrahmt wird.

Zuletzt sei noch erwähnt, dass wiederum Wilhelm Sinkovicz in bewährt-charmanter Weise als Moderator durch die Konzerte führt.

Die Künstler des Woerthersee Classics Festivals 2013, dazu alle Festival-Mitarbeiter und ganz besonders ich heißen Sie zu all unseren Konzerten und Events herzlich willkommen!

Alexei Kornienko

Künstlerischer Leiter

 


Downloads

05. JUNI - Eröffnungskonzert um 19.30 Uhr

© Astrid Ackermann

Udo Zimmermann

Download Webformat

© vogus

Mitglieder des Symphonieorchesters der Volksoper Wien

Download High Resolution

Download Webformat

© vogus

Giorgio Mezzanotte Nehamas

Download Webformat

06. JUNI - Klavier und Partner - Konzert um 19.30 Uhr

© vogus

Vladimir Mendelssohn

Download Webformat

© vogus
© vogus
© vogus

07. JUNI - Spiegel - Wellen - Echos - Konzert um 19.30 Uhr

© vogus

Carinthia Saxophonquartett

Download High Resolution

Download Webformat

08. JUNI - Es kommen härtere Tage - Konzert und CD-Präsentation um 19.30 Uhr

09. JUNI - Erinnerungen an Arnold Schönberg - Matinee um 11.00 Uhr

© vogus
© vogus

CLQ :: Christine Lavant Quartett

Download Webformat